Konzert-AGB

1. Die voice factory behält sich Programm- und Besetzungsänderungen vor.

2. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme der Karten. Sofern Eintrittskarten wegen einer Veranstaltungsabsage zurückgenommen werden, erfolgt die Rücknahme und die Rückerstattung des Kaufpreises im Regelfall nur bis zu zwei Wochen nach dem Veranstaltungstermin direkt bei der voice factory.

3. Gefährliche Gegenstände wie Gasbehälter, pyrotechnische Artikel, Fackeln, Waffen jeder Art sowie Gegenstände, die sich als Wurfgeschosse verwenden lassen (insbesondere Flaschen und Dosen), dürfen bei keiner Veranstaltung mitgebracht werden.

4. Tonbandgeräte, Film-, Foto- oder Videokameras dürfen bei der Veranstaltung nicht mitgeführt oder betrieben werden. Aufnahmen jedweder Form sind untersagt - jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

5. Der Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber nimmt Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen von Seiten der voice factory jederzeit gemacht werden können, und genehmigt dies durch den Kauf der Eintrittskarte ausdrücklich. Er genehmigt ebenso, diese Bildaufnahmen über einen Sender auszustrahlen.

6. Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit.

7. Es besteht grundsätzlich kein Sitzplatzanspruch.

8. Für mitgebrachte Garderobe wird keine Haftung übernommen.

9. Für Körper- und Sachschäden wird keine Haftung übernommen.

10. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Geschäftsbedingungen behält sich die voice factory vor, Karteninhaber vom Veranstaltungsort zu verweisen bzw. ein grundsätzliches Hausverbot auszusprechen.